Strohmeier, A-Steiermark 16 Artikel

Strohmeier, A-Steiermark

Strohmeier

Die Weine des Weingutes Strohmeier aus St. Stefan ob Stainz in der Steiermark räumen mit der vorherrschenden Meinung und den Vorurteilen über Weine ohne Zusatz von Sulfit (SO2) auf.
Die Weine aus der Linie "Trauben, Liebe und Zeit" von Franz Strohmeier sind alles andere als herkömmlich. Diese unfiltrierten und völlig naturbelassenen Weine, die im Produktionsprozess weder im Weingarten noch im Keller geschwefelt wurden, bieten eine Geschmacksvielfalt und Dynamik, die ihresgleichen sucht.
Familie Strohmeier bewirtschaftet ihre Rebflächen nach biodynamischen Grundsätzen. Neben dem minimalsten Einsatz von Herbiziden und Fungiziden, setzt Franz Strohmeier auf eine möglichst große Vielfalt im Weingarten. "Schädlinge gibt es für mich nicht", sagt er. Die Philosophie der Strohmeiers basiert auf dem Begriff der Symbiose (griech.: sym = zusammen - bios = Leben) und gibt jedem Organismus seine Lebensberechtigung, vom Einzeller bis zu hochentwickelten Pflanzen und Tieren.
Die Weine von Franz und Christine Strohmeier sind allesamt langlebige Schätze und durch Ihre Aromenvielfalt aus der gehobenen Gastronomie nicht mehr wegzudenken. Die Strohmeiers gehören längst zur Avantgarde der Naturweinwinzer und sind auf der ganzen Welt bekannt.