Sepp Moser Minimal Grüner Veltliner ungeschwefelt 0,75 l
Intensives Goldgelb; anfangs etwas verschlossene Nase ? brauch Luft! Eröffnet mit etwas Atmung Aromen von exotischen Früchten und Karamell; zeigt sich am Gaumen vollmundig und cremig mit starker mineralischer Prägung; ein voluminöser und doch eleganter Wein, der mit extrem langem Nachhall ausgestattet ist. Grüner Veltliner einmal anders.
Vegan
Ungeschwefelt
33,00 €
44,00 € pro 1 l

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage


Beschreibung
Kurzinformationen
  • Artikelnummer:
    38022
  • Weingut:
    Sepp Moser
  • Anbauverband:
    Demeter
  • Rebsorte:
    Grüner Veltliner
  • Geschmack:
    trocken
  • Jahrgang:
    2016
  • Trinkreife:
    jetzt bis + 5 Jahre
  • Alkoholgehalt:
    13,5%
  • Verschluss:
    Naturkork
  • vegan:
    ja
  • Allergenhinweis:
    enthält Sulfite, nur natürlich gebildete, keine zugesetzten
  • Lebensmittelunternehmer:
    Weingut Sepp Moser |Untere Wiener Straße 1 |A-3495 Rohrendorf
Beschreibung
Aus der Premium-Lage "Schnabel" im Kremstal.
Spontanvergärung im gebrauchten 300 lt.-Fass, keine Schönung, keine Filtration, kein Schwefel zugesetzt. Ausbau im 300 lt.-Fass, 14 Monate auf der Vollhefe, 4 Monate auf der Feinhefe, von Hand gefüllt.

Speiseempfehlung: Gebeizter Lachs mit Senfsauce, Gekochte Rindfleischgerichte (Tafelspitz), Tiroler Bergkäse

Die Minimal-Weine sind aus dem Bestreben entstanden, Weine zu machen, die mit geringstmöglicher Beeinflussung vinifiziert wurden.

Wie das auch früher üblich war, darf sich dieser Grüner Veltliner mindestens eineinhalb Jahre entwickeln, bevor er auf die Flasche gezogen wird. In dieser Zeit durchläuft er alle Jahreszeiten und Temperaturunterschiede und kann auf diese schonende Weise seine Stabilität erlangen. Diese sanfte Herangehensweise erlaubt den Mosers, diesen Wein unfiltriert, ohne jegliche Schönungen und ohne Schwefelzusatz abzufüllen.

VORSICHT! Diese Weine entsprechen kaum den Vorstellungen von Sortencharakter des unbedarften Weinkonsumenten von heute, sondern sind eher für jene gedacht, die gerne ihre Scheuklappen ablegen, um abseits des Mainstream neue Geschmackserlebnisse zu entdecken.

Schnabel Erste Lage
1,4 ha. Die Lage Schnabel befindet sich östlich von Rohrendorf in südlich ausgerichteter Kessellage. Der Oberboden besteht hauptsächlich aus Löss, im Untergrund findet man Konglomeratfels vor. Hier werden Grüner Veltliner und Sauvignon Blanc ausgebaut. Die Weine aus der Lage Schnabel zeigen eine extrem hohe Reife.



Dieser Wein wurde nicht als Qualitätswein eingereicht. Er würde den heutigen Anforderungen und Verständnis von Sortentypizität der amtlichen Verkoster nicht entsprechen. Bewusst wurde auf weitere Analysen des Weins verzichtet.
Frage zum Produkt
Frage zum Produkt
Alle Felder die mit einem markiert sind, sind Pflichtfelder.